Morten Brammer

Was macht Sie als Sportler einzigartig?

Ich war nie ein großes körperliches Talent, und ich komme auch nicht aus einem Hintergrund, der eine der Disziplinen des Triathlons fördert. Was mich einzigartig macht, ist die jahrelange harte, kontinuierliche Arbeit, um ein besserer Triathlet zu werden. Gleichzeitig beschäftige ich mich in meiner zivilen Karriere mit Talententwicklung und Spitzensport in der Leichtathletik, was mir in der Tat wertvolle Werkzeuge und Reflexionen in Bezug auf meine eigene sportliche Karriere gibt. 


Ich habe einen eher demütigen und respektvollen Umgang mit dem Sport, und ich fühle mich privilegiert, den Sport auf professionellem Niveau ausüben zu können, obwohl ich nebenbei Vollzeit arbeite. Mein Alltag ist ziemlich voll und ich trainiere meistens frühmorgens und spätnachmittags/abends, was manchmal recht anstrengend und nicht besonders optimal ist. Aber ich habe ein starkes Umfeld um mich herum, einen erfahrenen Trainer und nicht zuletzt eine Freundin, die den gleichen Lebensstil hat. Ich liebe es, den Prozess und die ständige Entwicklung zu spüren, in der ich mich befinde.

Was sind Ihre größten Erfolge?


2019

  1. Platz, Ironman Lanzarote 
  2. Platz, Challenge Herning (DM-Mitteldistanz)
  3. Platz, Ironman Kalmar
  4. Platz, Challenge Almere-Amsterdam (3. Platz ETU Langstreckenmeisterschaften)

Welches Ergebnis war für Sie am wichtigsten?

Mein erster Ironman auf Lanzarote im Jahr 2009 bedeutete mir unglaublich viel. Ich arbeitete damals im Green Teas im Club La Santa, so dass sehr viele meiner Kollegen, Freunde und Familie kamen und mich unterstützten. Das war meine allererste Tri-Rallye, und hier entschied ich mich, mit dem härtesten Ironman der Welt zu starten. Aber es hat mir geholfen, einen Funken in mir zu entfachen, der mich nun seit zehn Jahren im Tri-Sport hält.


2019 kehrte ich auf die Lavainsel zurück und fuhr als Profi. Ich lieferte eine solide Leistung, die für einen 4. Platz reichte. Es war eine ziemlich große und emotionale Erfahrung, an den Ort zurückzukehren, an dem alles begann.

Was bedeutet FUSIONs Kleidung für Sie während Training und Wettkampf?

Fusions Funktionalität ermöglicht es mir, unter allen Bedingungen zu trainieren. Ob es regnet, ob es kalt oder 40 Grad ist und die Sonne scheint, ich habe immer eine Kleidung, die zum Wetter passt. Dies hilft mir, bei meinem Training Leistung zu erbringen und gleichzeitig das Krankheitsrisiko zu minimieren. 


Bei meinem voll bepackten Alltag muss ich trainieren, wenn ich kann und nicht unbedingt dann, wenn das Wetter gut ist. Ich habe nicht die Möglichkeit, den ganzen Winter im Süden zu sein. Daher findet ein großer Teil meines Trainings bei dänischem feucht-kühlen Wetter statt. Fusions Kleidung ist für nordische Bedingungen konzipiert, und die breite Palette an Fahrrad- und Laufkleidung sorgt dafür, dass ich unabhängig vom Wetter beim Training hochwertige Kleidung trage. 


Im Wettbewerb bin ich mir sicher, dass ich den besten Anzug auf dem Feld habe. Fusions Expertise und Detailorientierung sorgen dafür, dass ich einen aerodynamischen und technisch überlegenen Anzug habe. Gleichzeitig ist der Anzug bequem und verursacht keine Kratzer oder Ähnliches auf der Haut während der vielen Stunden unterwegs.

Wer sind Ihre anderen Sponsoren und wie helfen sie Ihnen, sich zu verbessern?

Aarhus 1900 Triathlon ist mein Heimatverein und bietet einen tollen Trainingsrahmen. Gleichzeitig bin ich Teil von Aarhus 1900 Elite Triathlon, wodurch ich ein Trainingsumfeld mit einigen der besten Triathleten national und international habe.


Bikelab.dk von Henrik Crone Köser hilft mir bei der Position auf dem Fahrrad und sorgt dafür, dass ich aerodynamisch sitze und gleichzeitig maximales leisten kann. Henrik ist extrem gründlich und detailorientiert, und wir haben schon häufig über kleine Optimierungsmöglichkeiten gesprochen.


Aqua Sphere stellt mir Neoprenanzüge und Swimskin zur Verfügung. Aqua Sphere ist eine Marke, die seit vielen Jahren dabei ist und einige der besten Neoprenanzüge auf dem Markt liefert.


Fahrrad-Sponsor: Ich suche einen Fahrrad-Sponsor für 2019...

Geburtsdatum:

  1. März 1988